Symposium 2016 – 02.12.2016 im Kieler Wissenschaftszentrum

Symp 2016 Fotolia 106913115299

Kooperation von Leistungserbringern

Daumenschrauben für Versorgungsqualität?

Nach der Feststellung des Bundesgerichtshofes aus dem Jahre 2012, dass „Ärzte weder Amtsträger noch Erfüllungsgehilfen von Krankenkassen sind“, wurde dies von vielen Berufsangehörigen als ein höchstrichterliches Plädoyer für die Freiheit und Unabhängigkeit des Arztberufes bejubelt. Dabei wurde komplett ausgeblendet, dass dies keine Entscheidung in der Sache, sondern nur die Begründung für die Straffreiheit bei einem im allgemeinen Rechtsempfinden unstrittigen sanktionspflichtigen Fehlverhalten war. Die Reaktion des Gesetzgebers liegt jetzt in Form des Antikorruptionsparagraphen im Strafgesetzbuch vor und führt zu der bangen Frage:

Antikorruptionsgesetz im Gesundheitswesen – ist jetzt jede Kooperation verdächtig?

Am 02. Dezember 2016 fand das jährliche Symposium des FKQS im Wissenschaftszentrum Kiel statt. Thema der diesjährigen Diskussion war die neue strafrechtliche Gesetzgebung für die Leistungserbringer in der GKV. Insbesondere wurden die Formen der Zusammenarbeit zwischen den Leistungserbringern untereinander und mit der Industrie diskutiert. Das Format mit zwei kurzen Impulsreferaten und einer ausgiebigen Podiumsdiskussion fand großen Anklang. Mit knapp 80 Teilnehmern war das Symposium wieder sehr gut besucht.

Der Bericht im Ärzteblatt Schleswig-Holstein 01/2017

Die Vorträge der Veranstaltung (nur für Mitglieder)


Die Referenten bzw. Podiumsteilnehmer/-innen der Veranstaltung

Dr. Franz Bartmann
Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein, Vorsitzender des Ausschusses Telematik der BÄK und des FKQS Schleswig-Holstein

Dr. Svante Gehring
Geschäftsführer Medien und Öffentlichkeitsarbeit HANN Haus- & Facharztnetz Nord GmbH

Karsten Jasper
MdL, Gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion

Karl Lienshöft
Untersuchungsführer für die Berufsgerichtsbarkeit der Heilberufe

Leonie Ruhwinkel
Assoc. Director Legal & Compliance Department, MSD Sharp & Dohme GmbH

René T. Steinhäuser
Rechtsanwalt

Armin Tank
Leiter der Landesvertretung Schleswig-Holstein vdek

Dr. Roland Ventzke
Geschäftsführer des Städtischen Krankenhauses Kiel


Moderation

Dirk Schnack


Termin und Veranstaltungsort des Symposiums 2016

Freitag, 2. Dezember 2016, 17:00 bis 19:00 Uhr
Wissenschaftszentrum Kiel, Fraunhoferstraße 13, 24118 Kiel