Symposien

Der Förderkreis veranstaltet alljährlich Symposien mit hochkarätigen Referenten zu aktuellen gesundheitspolitischen Themen.

Die Videos und Präsentationen werden exklusiv im Mitgliederbereich zur Verfügung gestellt. Beispiele für Themen der Symposien:

  • Fernbehandlung durch wen – heute Arzt und morgen?
  • AIS – Zusatznutzen durch Arzneimittelinformationssystem im ärztlichen Alltag?
  • § 299 – Kooperation von Leistungserbringern – Daumenschrauben für Versorgungsqualität?
  • Computergestützte Patientenführung
  • Shift happens! …mit und ohne uns – Gesundheitsversorger in der Zukunft
  • Arzt in Deutschland – zufrieden und anerkannt?
  • Genomanalyse und patientenindividuelle Medizin

zur Übersicht der Symposien

Symposium 2018

Interviewreihe „talk about“

Interviews und Hintergrundgespräche zu regionalen und überregionalen gesundheits- und arzneimittelpoltischen Themen mit “Entscheidern” in Gesundheitswesen und Politik.

Beispiele für Interview-Themen:

  • Entlassmanagement
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst
  • Beteiligung der Industrie beim Versorgungsmanagement
  • Gesundheitsangebote überfordern den Patienten!
  • alt + krank = abgeschoben – müssen wir unsere Versorgungskonzepte überdenken?
  • Genomanalyse und patientenindividuelle Medizin
  • Priorisierung als Chance – Verbesserung der Qualität?
  • Selektivverträge in Schleswig-Holstein
  • Gesundheitsfonds und Morbi-RSA – Auswirkungen für Schleswig-Holstein

zur Übersicht der Interviews

 

Schmerztherapie

Der FKQS bietet Übersicht zur Medikation in der Schmerztherapie

Die Arbeitsgruppe Schmerztherapie des Förderkreises hat einen zusammenfassenden Überblick über die in der Schmerztherapie nach WHO Stufenschema verwendeten Medikamente erarbeitet. Ziele sind eine Standardisierung und Fehlerreduktion bei der Anwendung von Analgetika. Allen Ärzten, die entsprechende Medikamente verordnen, soll die Übersicht für die tägliche Praxis zur Verfügung gestellt werden.

mehr erfahren

Genomanalyse und patienten-individuelle Medizin

Personalisierte Medizin – oder besser “individualisierte Pharmakotherapie”?

Wie profitieren Patienten, Ärzte, Kassen und Industrie gleichermaßen von diesem Strategiewechsel? Beiträge und Interviews von Kennern der Materie sollen in dieser Serie Ihre Meinungsbildung unterstützen. Klicken Sie dazu z. B. auf die Beiträgen von dem „Professor des Jahres 2009“ und Spezialisten auf diesem Gebiet, Prof. Dr. Theo Dingermann/Pharmazeutische Biologie/Goethe Universität Frankfurt, bzw. lesen Sie die Interviews zur Serie!

Zu den Artikeln              Autor: Prof. Dr. Theo Dingermann

Qualitätspreis des Förderkreises

Der Förderkreis Qualitätssicherung im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein e.V. verleiht einen mit 3.000 Euro dotierten Qualitätspreis für herausragende Leistungen im deutschen Gesundheitswesen.

Eine auszeichnungswürdige Leistung muss einen innovativen und wissenschaftlichen Ansatz aufzeigen.

mehr erfahren

Gesundheitspark Bad Segeberg

Neues Projekt der AG Gesundheitswirtschaft

Abbildung Gesundheitspark

Bei dem “Gesundheitspark Bad Segeberg” gilt es, eine bereits existierende Online-Plattform so auszubauen, dass nicht nur Patienten und allen, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen, eine ansprechende Übersicht über alle Anbieter des Gesundheitswesens geboten wird, sondern auch aufzuzeigen, dass “der Bereich Gesundheit” einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor für die Region darstellt.

mehr erfahren